Jugend - Bezirksmeisterschaften beim TC Ravensburg

Am vergangenen Wochenende fanden auf der Anlage St. Christina des TC Ravensburg die diesjährigen Jugend-Tennismeisterschaften des Bezirks Oberschwaben / Alb-Donau statt. Im Rahmen des WGV-Tennis-Cups kämpften dabei 123 Kinder und Jugendliche aus der ganzen Region in 13 Altersklassen um den begehrten Titel eines Bezirksmeisters / -meisterin.

 

 

 

Im Feld der Junioren (JUN) U11 spielten sich die beiden Top-Gesetzten Niels Heigele (TA SSV Ulm 1846) und Levi Seeliger (TC Biberach) jeweils souverän bis ins Finale durch. Hier behielt Heigele knapp die Oberhand und gewann nach ausgeglichenem Spiel mit 6:3, 7:6.

 

 

 

Noch enger ging es im Finale der JUN U12 her. Nachdem Michel Morgenbesser (TC Friedrichshafen) den ersten Satz im Tiebreak gewann, holte sich sein Kontrahent Jan Has vom TK Ulm den zweiten Satz ebenfalls mit 7:6. Den Match-Tiebreak und somit den Titel sicherte sich Morgenbesser mit 10:4.

 

 

 

Bei den Juniorinnen (JIN) U12 spielte sich Thea Back (TK Ulm) souverän ins Finale in dem sie auf die ungesetzte Maja Feyen (TV Biberach-Hühnerfeld) traf. Diese hatte im Halbfinale die an zwei gesetzte Aurelia Weinberger (TK Ulm) ausgeschaltet. Im Endspiel aber hatte sie gegen die übermächtige Back keine Chance, diese holte sich den Titel mit 6:2, 6:0.

 

 

 

Der Titel bei den JUN U13 wurde in einem vereinsinternen Duell des TC Meckenbeuren-Kehlen entschieden. Hier setzte sich Nick Berens in einem knappen und spannenden Finale mit 6:3, 3:6 und 10:8 gegen Leon Möller durch, der sich als Ungesetzter überzeugend ins Finale gespielt hatte.

 

 

 

Äußerst spannend verlief auch das Finale der JIN U13 zwischen Jenna Frank (TA Spfr. Schwendi) und Johanna Öxle. Nachdem Frank den ersten Satz mit 6:4 gewann, holte sich Öxle den zweiten mit 6:3. Im Match-Tiebreak behielt die an eins gesetzte Frank dann knapp mit 10:7 die Oberhand.

 

 

 

Ein weiteres vereinsinternes Duell gab es bei den JUN U14. Hier hatte Nemanja Bojkovic vom TC Ehingen/Donau alle Hände voll zu tun um sich gegen Daniel Stepanenko mit 3:6, 6:3 und 10:6 den Titel zu holen. Bojkovic setzte sich zuvor in einem umkämpften Halbfinale im Match-Tiebreak gegen Julius Ohlhauser (TA SSV Ulm 1846) durch, während Stepanenko den an eins gesetzten Jonas Feyen (TC Friedrichshafen) in zwei Sätzen bezwang.

 

 

 

Im Feld der JUN U16 holt sich der klare Favorit Jakob Feyen vom TC Friedrichshafen in überzeugender Manier den Titel gegen Tim Schulz (TA Spfr. Schwendi). Dieser hatte sich als   ungesetzter Spieler mit drei klaren Siegen ins Finale gespielt und dabei auch den an zwei gesetzten Max Reinhart (TC Friedrichshafen) ausgeschaltet.

 

 

 

Bei den JIN U16 waren die vier gesetzten Spielerinnen im Halbfinale unter sich. Angelika Flachs (TV Biberach-Hühnerfeld) setzte sich mit 6:2 und 6:2 gegen Liz Döhner (TA SSV Ulm 1846) durch und Jule Feyen (TV Biberach-Hühnerfeld) schlug Carolyn Kraus (TC Ravensburg) mit 6:3, 6:4. Das vereinsinterne Duell um den Titel entschied dann Flachs mit 6:4 und 6:4 für sich.

 

 

 

Bei den jüngsten Startern in den Altersklassen U8 bis U10 wurden die Vorrunden im Gruppenmodus ausgetragen bevor sich die besten vier Spieler und Spielerinnen jeweils im Halbfinale trafen.

 

Bezirksmeister im Kleinfeld (U8) wurde Benjamin Brand vom TC Weingarten. Er setzte sich im Finale gegen Noah Welser vom TC Laupheim 1904 mit 6:1 durch.

 

In der Altersklasse U9 (Midcourt) gewann bei den Knaben Lorenzo Rauner (TA SSV Ulm 1846) gegen Wilhelm Weinberger (TK Ulm) durch ein 4:0 und 4:0 den Titel. Bei den Mädchen war Ana Miovcic (TC 1903 Wangen) mit einem äußerst knappen und umkämpften 4:2, 1:4 und 9:7 erfolgreich.

 

Bei den Knaben U10 sicherte sich Levin Hegele vom TC Weingarten den Titel. Er schlug seinen Vereinskameraden Julius Pehle mit 4:2, 4:1. Bei den Mädchen in dieser Altersklasse wurde Jana Stepanenko (TC Ehingen/Donau) die Titelträgerin. Sie schlug im Finale Francesca Parcelli (TC Weingarten) mit 5:4, 4:1.

 

 

 

Am Finaltag des Turniers wurde vom Vorsitzenden des Bezirkes Oberschwaben / Alb-Donau, Gernot Maier, im Rahmen einer kleinen Feierstunde  der „Anerkennungspreis für gute Jugendarbeit“ an verdiente Vereine und deren Verantwortliche im Nachwuchsbereich überreicht. Mit dem Preis soll die Wichtigkeit einer engagierten und verantwortungsvollen Arbeit für den Tennisnachwuchs honoriert werden.

 

 

 

 

 

Thilo Bendel

 

-Pressewart TC Ravensburg-

 

Kontakt

St. Christina 25

88212 Ravensburg

MAIL: info@tc-ravensburg.de

TEL - Tennisclub: 0751 / 14214

TEL - Gastronomie 0751 / 3525894