Mannschaften des TC Ravensburg starten in die neue Saison

Am vergangenen Wochenende starteten der Großteil der Tennismannschaften des TC Ravensburg in die Sommersaison 2019. Nachdem die erste Damen- und Herrenmannschaft ihr erstes Spiel bereits erfolgreich absolviert haben, beginnen auch für die restlichen Mannschaften die Verbandsspiele. Nach diversen Altersklassen- und Mannschaftswechseln treten dieses Jahr elf Aktive- und Seniorenmannschaften zu den Verbandsspielen an, fünf davon auf württembergischer Ebene.

 

Die erste Damenmannschaft hat nach ihrem letztjährigen Aufstieg in die Oberliga das Ziel Klassenerhalt ausgegeben. Dies dürfte dem Team um Elena Rief auch gegen namhafte Gegnerinnen wie den TV Reutlingen und den TC Bad Friedrichshall zuzutrauen sein. Zumal mit Larissa Tschenett an Position 1, Carolin Kraus, Nadine Heeb und Angelika Sidorov gleich vier Neuzugänge zu verzeichnen sind. Alle dürften eine wertvolle Verstärkung für die Mannschaft darstellen. Am vergangenen Wochenende haben die Damen beim 6:3-Derbysieg in Schwendi bereits den Grundstein für eine erfolgreiche Saison gelegt. Am kommenden Sonntag geht es dann zum Auswärtsspiel beim STC Schwäbisch Hall.

 

Die erste Herrenmannschaft startet wieder in der Verbandsliga und will auch in dieser Saison einen gesicherten Mittelplatz erreichen. In einer sehr starken und ausgeglichenen Gruppe wird sich das in gleicher Besetzung antretende Team um Mannschaftsführer Kilian Fetzer dabei gegen so renommierte Vereine wie den TC Hechingen und den TC Markwasen Reutlingen behaupten müssen. Auftakt in die Saison war ebenfalls am vergangenen Wochenende beim TC Schorndorf 2 und endete mit einem 6:3-Erfolg. Am kommenden Sonntag ist ab 10 Uhr auf der Anlage St. Christina der TEC Waldau Stuttgart 3 zu Gast.

 

Die Herren-50/1 gehen dieses Jahr wieder in der Württembergliga an den Start. Nach der Auflösung der Herren-40-Mannschaft stoßen mit Thilo Bendel, Thomas Stöhr und Frank Mölm drei Spieler fest zum Team, die bereits in den Vorjahren immer wieder zum Einsatz kamen. In einer von der Papierform her am stärksten besetzten Liga der letzten Jahre will das Team um Klaus Gut im gesicherten Mittelfeld mitspielen. Das erste Ziel ist hier frühzeitig den Klassenerhalt zu sichern, erste Möglichkeit hierzu ist das Auswärtsspiel bei der TA TSV Bietigheim am kommenden Samstag um 14 Uhr.

 

 

Gleich mit vier Neuzugängen geht die erste Herren 60 – Mannschaft in die neue Saison. Ferdinand Mähr, Willi Maier, Daniel Vogt und Hans Hengstler verstärken die Mannschaft und gehen als selbsterklärter Aufstiegskandidat in die Saison. Durch die Übernahme der Liga der Herren 50/2 aus dem letzten Jahr tritt das neuformierte Team um Jochen Senn als klarer Favorit in der Verbandsliga an. Gleich zu Beginn der Verbandsrunde kommt es am kommenden Samstag um 14 Uhr auf heimischer Anlage zum Derby gegen die SG Baienfurt Tennis.

 

Nach dem letztjährigen Aufstieg in die Oberligastaffel hat für die 4er-Mannschaft der Herren 60/2 diese Saison der Klassenerhalt oberste Priorität. Das Team um Mannschaftsführer Karl Ibele geht unverändert in die Saison und weiß um die schwere Aufgabe zwei Mannschaften hinter sich zu lassen. Saisonstart ist am 18.05. bei der TA TSV Crailsheim.  

 

Als neuformiertes Team in einer neuen Liga treten die Herren 30 dieses Jahr an. Nach dem Wechsel von einem 4er-Team in der Oberligastaffel auf ein 6er-Team treten die Herren 30 diese Saison in der Bezirksoberliga an. Erklärtes Ziel der Mannschaft um Sven Carlsen ist frühzeitig den Klassenerhalt zu sichern, da das Team erst in die neue Liga reinschnuppern und sich von Spiel zu Spiel finden will. Erste Gelegenheit hierzu wird am Sonntag, 19.05. auswärts beim TC Warthausen sein.

 

Aufgrund eines Altersklassenwechsels tritt die letztjährige Damen 40-Mannschaft dieses Jahr bei den Damen 50 in der Bezirksoberliga an. Erklärtes Ziel der Damen um Silvia Ziegerer ist, wie in den Vorjahren, ein Platz im vorderen Mittelfeld der Tabelle zu erreichen. Das erste von insgesamt sieben Spielen ist am kommenden Samstag um 14 Uhr gegen den TC Tettnang.

 

Die Mannschaften des TC Ravensburg laden alle interessierten Zuschauer ein, spannende Spiele auf hohem Niveau auf der schönen Tennisanlage St. Christina zu sehen und Tennis live zu erleben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

St. Christina 25

88212 Ravensburg

MAIL: info@tc-ravensburg.de

TEL - Tennisclub: 0751 / 14214

TEL - Gastronomie 0751 / 3525894