Saisonrückblick TCR Sommer 2018

 

 

Saisonrückblick des TC Ravensburg – Damen steigen in Oberliga auf

 

Auf eine äußerst erfolgreiche Verbandsspielsaison können die Mannschaften des TC Ravensburg zurückblicken. Allen voran die erste Damenmannschaft, die den direkten Wiederaufstieg in die Oberliga geschafft hat. Ebenfalls aufgestiegen sind die zweite Herrenmannschaft und die Herren 60. Mit einer Ausnahme konnten alle anderen Aktiven- und Seniorenmannschaften ihre Klassen behaupten.

 

Die erste Damenmannschaft hat ihr angestrebtes Saisonziel, den direkten Wiederaufstieg in die Oberliga, mit Bravour gemeistert. Bereits vor dem letzten Spieltag war der Aufstieg nach dem klaren Sieg gegen die Konkurrentinnen vom TC Tübingen unter Dach und Fach. Neben Annika Hepp, Elena Rief, Jana Trunk und Lena Kempter waren Verena Jöchle, Anne Heim und Michelle Bader mit ihren makellosen Einzelbilanzen ein Baustein für den Erfolg.

 

Mit zwei Siegen aus fünf Spielen beendete die Damen 40 – Mannschaft die Saison auf dem 4. Platz. Bereits in den ersten beiden Spielen wurde der Grundstein für den Klassenerhalt gelegt. Das Team um Silvia Ziegerer schlägt somit im nächsten Jahr wieder in der Bezirksoberliga auf.

 

Die erste Herrenmannschaft hat sich in einer spielstarken und sehr ausgeglichenen Gruppe einen beachtlichen dritten Platz erspielt. Mit vier Siegen bei zwei Niederlagen, gegen Aufsteiger TC Winnenden sowie den renommierten TEC Waldau Stuttgart, hat die Stamm-Mannschaft mit Alexander Grabher, Kilian Fetzer, Andreas Schneiderhan, Jens Stumpf, Maximilian Schipke und Thorsten Kern den Erfolg aus dem Vorjahr wiederholt und sich den gleichen Tabellenplatz erspielt.

 

Aufgestiegen aus der Bezirksklasse 1 sind die Herren 2. Ohne Niederlage sind Nico Jäger, Maximilian Maigler, Fabian Stumpf, Jonas und Julius Gut, Mattia und Gianni Mauta sowie Olaf Mäschle durch die Runde marschiert. Lediglich in den letzten beiden Begegnungen gegen die TA SV Herlazhofen und den TC  Wolfegg wurde es nochmals enger. Aber zwei 5:4-Siege bedeuteten den Aufstieg in die Bezirksliga.

 

Einen guten dritten Platz belegten die Herren 3 in der Bezirksstaffel. Am Ende standen vier Siegen nur zwei Niederlagen gegenüber.

 

Angekommen in der Oberligastaffel sind die Herren 30. Nach dem letztjährigen Abstieg und der Ungewissheit über die Spielstärke innerhalb der Liga erreichten die Spieler um Mannschaftsführer Sven Carlsen mit zwei Siegen den vierten Platz. Mit dem TC Harthausen wurde sogar der spätere Aufsteiger mit 4:2 geschlagen.

 

Ein unrühmliches Ende nahm die Herren 40-Mannschaft in der Oberliga. Nach zwei gewonnenen Spielen musste das Team aufgrund Verletzung und Erkrankung und dem daraus resultierenden Spielermangel am fünften Spieltag zurückziehen. Dies war gleichbedeutend mit dem Ausstieg aus der laufenden Runde und dem Abstieg in die Verbandsliga.

 

Das Team der Herren 50 erspielte sich in der Württembergliga einen sehr guten zweiten Platz. Zwei Niederlagen gegen Aufsteiger TK Bietigheim und Dauerrivale TA VfL Sindelfingen standen drei Siege gegenüber. Ein schöner Erfolg für die von Verletzungssorgen geplagte Stamm-Mannschaft um Axel Held, Oliver Fischbach, Klaus Gut und Jörg Marquardt sowie mehreren Ersatzspielern aus anderen Mannschaften.

 

Das Team der Herren 50/2 absolvierte die meisten Spiele aller Mannschaften. In einer recht ausgeglichenen Gruppe mit 8 Mannschaften in der Verbandsliga verließen die Mannen um Mannschaftsführer Joachim Senn den Platz fünfmal als Sieger. Lediglich gegen den Aufsteiger TC Süssen und den TC Herrenberg war nichts zu holen. Damit stand am Ende ein guter dritter Platz in der Tabelle zu Buche.

 

Herren 50/3 holten sich in der Bezirksstaffel mit zwei Siegen und zwei Niederlagen einen gesicherten Platz im Mittelfeld und gehen auch im nächsten Jahr wieder in dieser Liga an den Start.

 

 

Die Herren 60 - Mannschaft hat sich mit vier Siegen und einer Niederlage den Aufstieg aus der Verbandsstaffel gesichert. Am Ende der Saison haben Roland Heine, Dr. Jörg Beier, Karl Ibele, Heinz Frey, Rainer Schulz und Paul Jehle drei Matches mehr gewonnen als ihre Kontrahenten vom  TC Mittelbiberach. Durch diesen Erfolg schlagen die Herren 60 im nächsten Jahr in der Oberligastaffel auf. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

St. Christina 25

88212 Ravensburg

MAIL: info@tc-ravensburg.de

TEL - Tennisclub: 0751 / 14214

TEL - Gastronomie 0751 / 3525894